Category Archives: Blog

Blog

Kassierer vs. Couchjobber – Der ewige Kampf offline gegen online

Bevor ich mit dem objektiven Teil meiner heutig niedergeschriebenen Geisteseingebung beginnen will gleich vorweg meine persönliche Einschätzung: Warum offline schwitzen, wenn man online bequemer das gleiche oder teilweise sogar mehr verdienen kann. Als Teenager der “älteren” Internetgeneration bin ich mit dem Web und seiner Entwicklung aufgewachsen und habe mich glücklicher Weise dazu entschlossen währenddessen auch mal hinter die Kulissen zu schauen und mitzumischen. Angefangen bei kleineren Copy&Paste Jobs über Textarbeiten bis hin zur Webseitengestaltung habe ich mir schon damals ein nennenswertes Taschengeld dazu verdient, während meine Klassenkameraden und Freunde eher auf die Supermarktkasse, Zeitung austragen und Rasen mähen gesetzt haben. Ich habe das zwar auch mal probiert, aber wenn man den Vergleich hat, besteht eigentlich keine Motivation, klassische Nebenjobs der freien Arbeitszeit vor dem heimischen Computer mit einem Kaltgetränk vorzuziehen.

Angefangen bei gleichwertigen Verdienstmöglichkeiten zu klassischen Verkäuferjobs, kann man mit der über die Zeit gewonnenen Erfahrung bei Onlinejobs viel besser und vor allem bequemer verdienen. Dazu ein paar Durchschnittswerte meiner Erfahrung:

  • Ein normaler Texter ohne nennenswerte Ausbildung kann bis zu 10€ / Std. verdienen
  • Copy&Paste Jobs geben entsprechend der eigenen Geschwindigkeit bis zu 8€ / Std.
  • Webseiten gestalten und umsetzen zwischen 150€ und 300€ pauschal ( kann durchaus 30€ / Std. entsprechen

Im Vergleich dazu, dass man dann noch Samstags ausschlafen kann, ist der Stundenlohn meiner Meinung nach ordentlich. Mit unter war das eigentlich auch der Hauptgedanke hinter Couchjobber: Vor allem auch die Zielgruppe der begabten Studenten, Schüler, Mütter und Co. an das Thema Onlinejobs von Zuhause heranzuführen und Möglichkeiten zu eröffnen. Natürlich auch, weil ich damals keine adäquate Seite finden konnte, auf der eine Vielzahl derartiger Jobs eingetragen sind. Ich bin gespannt, ob wir mit der neuen Version von Couchjobber einerseits die gewünschte Vielfalt und Auswahl an passenden Inseraten erreichen und andererseits damit viele neue Couchjobber gewinnen können.

Blog

Nachhaltigkeit durch Soziale Schnittstellen

Als die erste Version von Couchjobber vor 6 Jahren online ging, war der Boom von Social Media noch nicht wirklich abzusehen. Mittlerweile ist das Mitschwimmen im Strom für ein erfolgreiches Projekt sogar unausweichlich geworden. Neben dem “viralem” Marketing durch Facebook, Twitter und Co. und den dadurch verbundenen Besuchern für die eigene Seite ist besonders durch die neuen Social Media Produkte von Google auch der Bereich der Suchmaschinenoptimierung durch die Soziale Komponente beeinflusst. Inwieweit sich Google +1 und Konsortium dann letzendlich auf die Suchmaschinenpositionierung auswirken wird, bleibt noch abzuwarten.

Bei der neuen Version von Couchjobber werden wir natürlich auch versuchen dem Trend zu folgen und dort, wo es Sinn macht, auch die Vorzüge von Facebook, Twitter und Google nutzen. Dazu gehört auch eine Schnittstelle der Benutzerkonten von Google, Facebook und relevanten Netzwerken wie XING, etc. sowohl auf Datenebene wie auch beim Login. Wer uns bereits vor Start der neuen Version unterstützen möchte, darf uns gerne bereits vorab bei Facebook besuchen und empfehlen: http://www.facebook.com/Couchjobber

Blog

Couchjobber – Back to the roots

Lange ist es her und viel hat sich getan, aber leider nicht bei Couchjobber. Darum freue ich mich umso mehr mit diesem, ersten Beitrag im neuen Blog ankündigen zu können, dass ich mich dazu entschlossen habe den ganzen Haufen an Ideen und Verbesserungswünschen in eine Neuauflage von Couchjobber zu stecken.

Back to the roots … vor einigen Tagen habe ich festgestellt, dass der Grundstein von Couchjobber – die Domainregistrierung und erste Version der Onlinejobbörse – Mitte 2008 gelegt wurde und damit schon 6 Jahre vergangen sind. Als mein erstes eigenes Webprojekt erinnere ich mich nur zu gern an diese Zeit zurück. Denn von heutigem Zeitpunkt aus betrachtet wurden mit Couchjobber einige Weichen gestellt, die meinen weiteren Lebenslauf maßgeblich mit beeinflusst haben. Leider war damit auch verbunden, dass die Prioritäten anders gesetzt wurden und es still um das Projekt Couchjobber wurde.

6 Jahre und viele neue Erfahrungen später möchte ich das Projekt Couchjobber vom vielen Staub befreien, der sich in den letzten Jahren angesammelt hat. Nach wie vor – wenn nicht so gar umso mehr – bin ich davon überzeugt, dass es noch seriöser Jobbörsen für Onlinejobs von Zuhause badarf. Insbesondere mit dem gewissen etwas und dem Charm, den Ihr von Couchjobber noch kennt. Natürlich würde ich mich umso mehr freuen, sowohl von alten Bekannten, wie auch von neuen Couchjobbern dabei begleitet und unterstützt zu werden.